Herzlichen Dank für Euer Feedback


Workshop "Volle Akkus, Voller Erfolg"

15.-18.11.2018 Thurnersee

 

Bruno

Ich habe nichts erwartet. Ich bin sehr glücklich über die Gruppe, dass alle offen und bereit waren mitzumachen. Zu spüren und keine Barrikade aufzubauen, sondern auch mal was anderes zu erleben. Die zwei Tage waren sehr kurz und intensiv. Mein Highlight war, dass ich das Positive wiedergefunden habe. Ich weiß jetzt was ich brauche und ich weiß auch was ich benützen werde. Das war eine Bereicherung für mich.

 

Gundula

Meine Erwartung war, dass ich das Gedankenkarussell in den Griff bekomme. Und ich bin erstaunt, mit welchen kleinen Dingen man dies schafft. Auch der Perspektivenwechsel hat mich erstaunt, dass ein Problem so klein werden kann. Jetzt habe ich auch verstanden, wie es sein kann, dass man manchmal an einem Ort Schwingungen spürt. 

 

Adriana

Ich habe gelernt wie man mit gewissen Situationen umgeht. Mehr positiv zu denken und auch die Atmungstechnik war das Highlight für mich. Die Übung war wie ein Powernapping, sie gibt Kraft.

 

Michael

Ich habe mich selber besser kennengelernt. Der Workshop hat mir viel gebracht ein Problem schrumpfen zu lassen und die Wichtigkeit besser zu sehen. Der Perspektivenwechsel war mein Highlight. Es war alles sehr kurzweilig, durch die abwechslungsreichen Themen und interessant für mich. 

 

Manuel

Ich bin sehr positiv überrascht. Ich habe mich gleich am ersten Abend gefragt, wie du das machst und du hast mich sehr begeistert mit dem, dass man mit so wenig, so vielerreichen kann. Das zweite Highlight für mich war, das mit dem Weltall, dass ein Problem dann so klein ist, dass man es wegstecken kann. Das absolute Highlight war jemand mit den Händen zu spüren. Gut ist auch, dass ich jetzt weiß wie ich mich schützen kann und das alles gibt mir sehr viel Selbstvertrauen.


Magret Pointinger

Modul 1 - Bernried 01.11. - 04.11.2018

Der erste Tag war unheimlich gut. Es gab viel zu lernen von Helmut ich fühlte mich in meinem Wissen bestätigt. Da die Gruppe einen hohen Level hatte fühlte ich mich auch dort gut aufgehoben. Am zweiten Tag kamen am Na starke Zweifel aber Helmut könnt mich gut begleiten und mir helfen weiter zu arbeiten. 
Chakrenarbeit ist für mich neu und die hätte ich gerne noch mehr geübt.

 

Jürgen Putfarken

Modul 1 - Bernried 01.11. - 04.11.2018

Sehr gut strukturiert und das Riesenthema gut auf das Wesentliche gebracht. Ich freue mich auf die therapeutische Umsetzung des Gelernten im nächsten Modul.


Jutta Plomer

Modul 1 - Bernried 01.11. - 04.11.2018

Das Konzept und der Aufbau von Modul 1 hat mir sehr gut gefallen. Ich habe viele Hilfsmittel erhalten um selbst geerdet, gelassen und klar zu sein. Ich bin gespannt, ob und wie das Gelernte mich in meiner Intuition stärkt. Vieles war für mich neu und dennoch hat das Übungstempo für mich gepasst. Die Gruppendynamik war klasse und ich freue mich schon auf das nächste Modul.


Adelheid Oßwald

Modul 1 - Bernried 30.09. - 01.10.2018

 

Ich bin überrascht, dass ich alles aufnehmen konnte. Ich dachte es wird zu schnell für mich sein. Ich nehme Tools mit, die ich in den Alltag integrieren kann. Ich habe jetzt das Gefühl, es ist da, aber ich habe es nie bemerkt, dass es da ist. 


Konrad Oßwald

Modul 1 - Bernried 30.09. - 01.10.2018

 

Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Ich habe nicht für möglich gehalten, dass eine Energietankstelle zur Verfügung steht, die man anzapfen kann. Es war überraschend und positiv. Es gibt noch Dinge, die ich üben sollte. 


Rudi Freudenstein

Modul 1 - Bernried 01.11. - 04.11.2018

Für mich war es interessant. Es gibt mir mehr Sicherheit in der Energiearbeit, die ich zuhause mache.

Nachdem nun ein paar Tage vergangen sind kann ich dazufügen, dass ich mich nach dem Kurs und dank den gelernten Übungen  die ich tagsüber sporadisch mache, tatsächlich richtig angenehm verbunden fühle mit der Erd und der Sonnenenergie. Körperlich und psychisch dadurch stabiler. 


Gabriele Müller

Modul 1 - Bernried 30.09. - 03.10.2018

Mir war vieles, durch meine bisherigen Ausbildungen vertraut. Aber ich habe nun das Gefühl, dass ich manches erst jetzt wirklich verstanden habe. Die Übungen sind gut und einfach. Ob es in der Praxis funktioniert, werde ich feststellen, wenn ich weiter übe. Weil, wenn ich es nicht mache, dann wird sich auch nichts verändern. Ich gehe jetzt auch mit mehr Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein rein. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Zwischendurch war es anstrengend, aber die Art wie du es erklärst, hat mir geholfen, jetzt vieles besser zu verstehen. Danke für alles.


Manuela Menzinger

Modul 1 - Bernried 30.09. - 03.10.2018

Die Werkzeuge kann ich sehr gut anwenden. Bei den Physikwörtern, habe ich mir schwer getan. Es war für mich sehr überraschend, dass es einfach funktioniert. Ich bin ein Kopfmensch, aber wenn ich das Gefühl habe, dass es funktioniert, dann mache ich es auch. Und man merkt schon, dass du sehr viel Ahnung hast und du es mit Leib und Seele machst. Mir hat das Seminar einiges gebracht.

Sven

Das Thema „geerdet, gelassen und klar“ ist so umfangreich, dass alleine füllt ein ganzes Wochenseminar aus. Das ist die Basis.

Ich finde die Übungen sehr gut. Man muss die Übungen aber auch wirklich machen. Um diese auch richtig zu verankern, zusammen mit der ganzen Theorie dazu, wäre ein Wochenende gut ausgefüllt.

Heli du arbeitest sehr gut und dein Ansatz ist genau meine Sache. So hätte ich es gerne früher gehört. Deine Art alles zu erklären ist einfach klar und bodenständig. Bei dir ist es eher wie eine Wissenschaft. Andere Seminare verpacken diese Inhalte etwas magischer, damit es für den einzelnen leichter zu verarbeiten ist. Bei dir werden sie sehr kompakt und zügig vermittelt.

Die Übungen in der Praxis sind sehr intensiv und anstrengend und waren trotz ihrer Einfachheit für ich eine Herausforderung.


Anne Wagner

Modul 1 - Bernried 30.09. - 01.10.2018

 

Es ist sehr gut, dass ich mir jetzt selber Energie geben kann. Ich muss es nur üben. Ich habe jedenfalls jetzt ein Handwerkszeug für mich, dass ich mich selbst abfangen kann. 


Laura Warner

Modul 2 - Oberstaufen 13. - 15.04.2018

Es war toll, dass wir jetzt wirklich etwas mit der Energie machen konnten. Nach dem ersten Kurs konnten wir zwar die Energie bei anderen Menschen fühlen, aber ihnen noch nicht helfen. Es ist ein gutes Gefühl jetzt so ein Werkzeug zu haben, mit dem man anderen helfen kann.

 

Außerdem war es schön, dass wir die ersten beiden Tage untereinander geübt haben und dadurch selber gespürt haben wie es sich anfühlt, wenn jemand anders die Energieregulation bei einem selbst macht. Die Wirkung war auch sehr stark - ich bin davon sehr müde geworden und habe dann in der Nacht sehr viel geschlafen.


Karl Friess

Modul 2 - Oberstaufen 13. - 15.04.2018

Ich konnte nicht sehr viel üben und Chakren duchscannen. Im Modul 2 habe ich mir jetzt leichter getan. Es war alles plausibler und der Ablauf war auch ok. Jetzt freue ich mich schon mit Personen zu arbeiten. 

Als ich mehr Energie von mir gesteuert freigegeben habe, hat mein Gegenüber das auch gemerkt.


Michael Schaupp

Modul 2 - Oberstaufen 13. - 15.04.2018

Ich habe die 3 Tage wieder perfekt gefunden. Auch die Gruppe war extrem super und nett, das ist auch immer ganz wichtig. Vom Aufbau her sehr klar strukturiert und sehr gut nachzuvollziehen. Von der Geschwindigkeit genau richtig. Ich habe auch nicht sehr viel geübt und bin gemischten Gefühlen gekommen ob ich das überhaupt noch kann. Aber durch das Grundwissen von Modul 1 hat es dann gleich wieder funktioniert und es hat mich fasziniert wie viel man wieder bewirken konnte. Das Highlight heute war die Empfindungen von den Probanden. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich auch damit arbeiten kann.


Hildegard Speidel

Modul 2 - Oberstaufen 13. - 15.04.2018

Ich freue mich riesig auf das Arbeiten mit snap&boost. Jetzt habe ich richtig Lust damit zu arbeiten und freue mich das ich jetzt etwas bewirken kann. Obwohl ich beim 1er Kurs, wo wir mit dem Obst gearbeitet haben, schon heim gehen wollte, habe ich es jetzt doch gelernt zu spüren.


Brigitte Keller

Modul 2 - Oberstaufen 13. - 15.04.2018

Obwohl ich nicht üben konnte, war ich froh, dass ich wieder so schnell reingekommen bin. Es war super wie wir es spüren konnten. Die einzelnen Schritte sind genau richtig in der Geschwindigkeit. Mein Highlight war das Arbeiten mit einer Person die man nicht kennt. Zu sehen wie der Andere das spürt und wie sich das Gesicht von demjenigen verändert. 


Michael Schaupp

Modul 1 - Bretten 08. - 11.02.2018

Ich habe es vom Tempo her perfekt gefunden, es war kein Stress und wir hatten genügend Zeit um Fragen zu stellen. Die Übungen waren sehr intensiv und interessant. Es ist unglaublich, wie man diese Energiefelder deutlich spüren kann.
Für mich war der letzte Tag der faszinierendste, weil ich die Energiefelder noch viel deutlicher gespürt habe als die Tage davor. Die Wahrnehmung der Felder wurde also von Tag zu Tag konkreter. Die 4 Tage waren wirklich interessant, lustig und spannend. Es war etwas ganz Neues, was man in dieser Form einfach nicht kennt und das hat es ganz speziell und einzigartig gemacht. Die Aufbereitung und der Ablauf war klar und strukturiert und super nachvollziehbar. Auch die Gruppe war cool. Alles in allem eine einzigartige Erfahrung! Vielen Dank dafür!


Karl Frieß

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

 

Ich habe den Heli vor 1 ½ Jahren bei einem Regenerationsvortrag kennen gelernt und dort hat er bei meiner Frau eine kleine Behandlung gemacht. Ich stand dann da und dachte mir, das kann doch alles nicht funktionieren: Was ist das für ein Spinner. Nach 10 Sekunden hat er gesagt, ich habe einen Schlag auf die Backe bekommen. Man hat nichts gesehen, woher weiß er das.

Ich bin mit der Erwartung gekommen: "kann man das selber so fühlen und machen"

Und ich bin mega begeistert, dass man auf seinen eigenen Körper hört, sich die Zeit gibt und das wirklich viel möglich ist. Man muss sich die Zeit geben und sich vertrauen. Ich mache nichts, wo ich nicht zu 100% weiß das es funktioniert. Ich habe vorher sehr lange gebraucht um mich zu erden und jetzt klappte es nach 4 mal schnaufen.

Ich bin ein Mensch der Bewegung braucht und nicht den ganzen Tag nur drinnen zu sein, das schaffe ich normaler Weise nicht. Aber die letzten Tage beim Seminar hatte ich kein Verlangen unbedingt nach draußen zu gehen. Es war sehr positiv und ich fand es sehr schön. Auch die Gruppe war toll, wenn ich mal länger gebraucht habe, bin ich nie schief angeschaut worden.


Claudia Angermann

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

Ich fand es sehr intensiv. Kann auch daran liegen, dass ich gerade eine Grippe hinter mir habe. Ich habe auch gemerkt, dass ich noch im Regenerationsprozess bin und es jetzt viel besser als vorher ist. Ich bin selber durch den Energieprozess gegangen und das hat auch geholfen. Mir ist vieles noch klarer geworden von Energien die ich spüre oder auch beim scannen.  Ich fand es sehr toll und intensiv. 4 Tage Seminar sind nicht zu lange, aber es fühlt sich länger an, da so viel passiert ist. Es kann aber nur so viel passieren, wenn man es zulässt. Die Erfahrung die mir persönlich noch sehr gefallen würde ist, selber eine Session zu haben, weil dann brauche ich keine Erklärung mehr für mich. Es wäre z.B. sehr gut wenn noch ein Therapeut hier wäre, der die Session von 17.00 bis 20.00 Uhr anbieten würde, damit man das begleitend machen könnte. Ich kenne es auch aus meiner Ausbildung so. Einfach, dass man das Praktische mitnehmen kann. Damit man selbst auch weiß wie es sich anfühlt, wenn man die Session bei anderen macht. Also das ist was ich noch gerne hätte. Sonst ist alles gut und ich gehe meinen Weg weiter. Mir hat es sehr gut gefallen. Die Übung "Geerdet, gelassen und klar" begleitet mich jeden Tag. Danke lieber Heli.

Claudia


Laura Warner

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

Ich fand es toll wie du die Übungen gestaltet hast, sodass wir Schritt für Schritt lernen konnten Energiefelder wahrzunehmen. Ich habe vorher wenig darüber gewusst, wie es man es fühlen kann. Du hast betont, dass es jeder anders fühlt und wir uns daher nicht untereinander vergleichen sollten. Mit deiner Anleitung wusste ich worauf ich achten muss, welche Parameter es überhaupt gibt, und habe so herausgefunden wie es bei mir selbst ist. Vielen Dank dafür! Es macht viel Spaß die Welt auf diese neue Art und Weise zu erforschen.


Mujasira Zott

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

Ich möchte keine Minuten von diesem Seminar missen. Es war einfach wunderbar und eine Bereicherung fürs Leben. Ich habe gelernt mit gestressten Situationen besser umzugehen. Und ich möchte am nächsten Kurs auch teilnehmen. 

Ein herzliches Dankeschön an Heli für Seine großartige Leistung.


Karin Patz

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

 

Ich hatte vorher gar keine Vorstellung was mich erwartet, war ganz unvoreingenommen. Für mich persönlich kann ich ganz viel mitnehmen, weil ich meinen Verstand jetzt besser kontrollieren und dadurch auch manche Situationen besser meistern kann. Ich habe hier Dinge gelernt, erkannt und erfahren von denen ich nicht wusste, dass es sie gibt. Schauen wir was die Zukunft bringt. Ich bin gespannt und freue mich auf Modul 2.


Beate Abraham

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018

 

Ich bin mit keinen Erwartungen gekommen. Ich habe mich sehr gefreut aufs Seminar, aber dann kamen meine Zweifel. Das war auch gut so, dass man auch Eigenverantwortung für sich übernimmt. Ich schaue, dass ich auch für mich etwas mitnehme um für mich gut zu sorgen. Das geerdet, gelassen und klar ist mein Leben seit einigen Jahren. Es war für mich sehr interessant, was ich alles mit meinen Händen fühlen kann. Und ich bin sehr dankbar für dieses Geschenk und auch, dass jeder dieses Geschenk hat zu fühlen. Ich würde mir auch solche extra Einzelsessions wünschen. Vom Ablauf her hat es mir sehr gut gefallen. Hotel und auch die Gruppe war total in Ordnung.


Martin Patz

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018 per Mail 29.01.18

 

Eigentlich hatte ich keine großen Erwartungen. Nachdem ich dich gefragt habe, ob das bei mir auch funktioniert, habe ich mir gedacht, ja warum nicht. Positiv überrascht bin ich dass alles funktioniert hat ... auch bei mir. Daher Respekt an uns beide Heli. Ja und jetzt mache ich weiter. Mein Körperempfinden ist jetzt besser und ich entspannter. Bin schon gespannt auf das was kommt.

 


Hildegard Speidel

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018 per Mail 29.01.18

 

Mir geht es ähnlich wie Jasmin und im Vergleich zur Laura habe ich auf die Parameter nicht so viel wert gelegt und habe aber festgestellt, dass es trotzdem funktioniert. Meine Erwartungshaltung wurde voll erfüllt. Es ist sehr interessant und ich freue mich auf den nächsten Kurs.


Brigitte Keller

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018 per Mail 29.01.18

 

Als ich hier ankam, war ich viel mehr im Kopf statt im ganzen Körper aber jetzt bin ich wieder viel mehr im Körper. Es hat mir sehr sehr viel gebracht. Es war aber auch immer wieder ein kleiner Zweifler da, fühlst du was oder fühlst du nichts, stimmt das denn wirklich? Dieser Zweifler ist jetzt meist weg oder ich weiss, wie ich ihn zum Schweigen bringe. 


Alexander Ackermann

Modul 1 - Oberstaufen 11. - 14.01.2018 per Mail 29.01.18

 

Ich habe das Modul 1 nun zum zweiten Mal gemacht und dadurch hat sich meine Situation verändert. Im ersten Kurs  habe mich voll darauf konzentriert zu lernen. Und jetzt war ich zu 80 % Beobachter und das war sehr spannend. Wir sind aus drei verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen Vorraussetzungen beziehungsweise Berufsgruppen und trotzdem ist dein Satz Heli: „Wir sind EINS“ genau richtig. Es ist sehr interessant, dass wir in 4 Tagen EINS geworden sind. Dieses Modul 1 ist so spannend, das sollte eigentlich jeder machen. Einfach nur um geerdet, gelassen und klar zu werden. Um zu wissen wo ist mein ICH. Es geht gar nicht ums therapieren oder scannen, sondern das Inhaltliche finde ich so interessant. Man muss nicht den Wunsch haben Therapeut zu werden um das erste Seminar zu besuchen, sondern meiner Meinung nach ist es wie Livecoaching. Das sollte jeder in seinem Leben einmal machen um zu wissen: hier stehe ich, ich bin gelassen, geerdet und klar und im hier und jetzt. Deshalb finde ich, es ist ein geniales Seminar.


Marc beim Scannen des Feldes der Qi-Quant Quick Earth
Marc beim Scannen des Feldes der Qi-Quant Quick Earth

Marc Beck

(Doppelgrundkurs snap&boost - Pörtschach; per Mail am 26. Juli 2017)

 

Lieber Heli,

das Thema Energiearbeit polarisiert so stark wie kaum ein anderes.

 

"Ich habe Deine Methode als Klient am eigenen Leib kennengelernt und erfahren. Der schnelle und sofort spürbare Ausgleich im Energiesystem hat mich von der ersten Sekunde an erstaunt und neugierig gemacht."

 

Ende Mai 2017 besuchte ich Dein erstes Doppelgrundkursseminar in Pörtschach.

 

Der Kurs „Geerdet, gelassen und klar“ bietet das optimale Handwerkszeug nicht nur für die energetische Arbeit, sondern auch für jegliche Alltagssituationen. Die Inhalte sind zu jeder Zeit und an jedem Ort dieser Welt anwendbar, benötigen bei regelmäßigem Training immer weniger Zeit und wirken sich sogar auf mein gesamtes Umfeld positiv aus.

 

Die eingeschränkte Sichtweise auf die Dinge im Leben ist Vergangenheit, mein Blickwinkel hat sich erweitert und das große Ganze rückt immer mehr in meinen Fokus.

 

Der weiterführende Kurs „Energetische Diagnostik“ baut darauf auf und lässt sich super mit den Qi-Quant Energieplatten kombinieren. Seither hatte ich die Intervention und Dauer mit dem Tensor (Einhandrute) bestimmt. Seit dem Seminar arbeite ich mit dem Tool „Handscan“, nehme darüber Unterschiede im Energiefeld des Klienten wahr, bestimme dann die Intervention(en) und kann Veränderungen währenddessen sofort wahrnehmen und bei Bedarf sofort darauf reagieren.

 

"Der Kurs ist nicht nur ein absoluter Mehrwert für den Anwender, sondern hebt meine bisherige Arbeit mit den Qi-Quant Energieprodukten auf ein deutlich höheres Level."

 

Die energetische Diagnostik per Handscan ist keine „Sonderausstattung“, sondern kann von jedem erlernt werden!

 

Danke für die tiefgründigen Informationen und die Einweihung in Deine Methode! Ich freue mich auf weitere Werkzeuge, die mich und meine Arbeit zukünftig bereichern werden!

 

Marc

 



snap&boost - Grundkurs - Velden Juli 2017
Ondrej erfreut sich auf der Qi-Quant Energieplatte Pro

Ondrej Feneš

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Velden Juli 2017)

„Ich war mir schon länger sicher, dass ich in diese Richtung gehen will.

Nur bis jetzt hatte ich noch keine Ahnung wie ich das machen soll und Heli hat es mir dann gezeigt!

Für mich hat sich nun ein ganz anderes Universum geöffnet und ich möchte weiterhin dabei sein.

Ein neues Feld kennenzulernen war das speziellste an diesem Kurs.

Ich glaube, dass dieses eigentlich immer hier war, aber jetzt spüre ich es deutlich und es ist für mich begreifbar geworden.

 

Durch das Erlernte bei diesem Doppelgrundkurs kann ich nun mit meinen eigenen Händen beispielsweise den Geschmack von Wein ändern. :) “


Gabriele Aichinger 

(Doppelgrundkurs snap&boost - Oberstaufen; per Mail am 30. Juli 2017)

 

"Heli, dein Grundkurs 1+2 war eine gesunde Mischung aus Theorie und praktischem Umsetzen."

 

Der Spagat zwischen dem unterschiedlichen Wissensstand der Teilnehmer und dem Bestreben, alle Kursteilnehmer auf den Weg des Spürens von Energie mitzunehmen, hast du mit Bravour gemeistert.

 

 

Du bist ein Lehrer mit ganz viel Erfahrung, an der du uns mit Herzblut und Power teilhaben lässt.

Bitte mache weiter so, diese Impulse gehören weitergetragen und auf weitere Schultern verteilt.

Dein Kurs war rund um gelungen, wir hatten Spaß, es waren ein paar coole, harmonische und informationsreiche Tage.

Ich freue mich auf Kurs 3+4.

 

Auf Bald

Energetisch geerdet, gelassen und klare Grüße

von

Gabi aus Stuttgart

 



Marianne Freitag

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Velden Juli 2017)

 

„Durch Siegfried Gasser von Qi-Quant bin ich auf Helmut Steinbacher aufmerksam gemacht worden.

 

Ich möchte mich verändern und diese Richtung begeistert mich sehr. Bis jetzt habe ich nur konsumiert, doch nun möchte ich aktiv werden. Sigi meinte ich solle deshalb zu dir kommen, da er dir vertraut, ein sehr gutes Gefühl bei dir hat und jetzt bin ich hier!

Es bereitete mir große Freude, in solch einer netten, harmonischen und lustigen Runde untergebracht gewesen zu sein.

Für mich war es von Anfang bis zum Schluss absolutes Neuland! Der Aufbau und Strukturierung des Seminars war super.

Mein absolutes Highlight war das Arbeiten mit Klienten. Beim 1. Klienten war ich anfangs noch zögerlich/planlos, bei der 2. Person bin ich dann schon strukturierter herangegangen und das gab mir das Selbstvertrauen weiterzumachen.“

 


Friedberg Hipp

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Oberstaufen Juli 2017)

 

Es hat sich unwahrscheinlich viel getan bzw. entwickelt bei mir von Tag eins bis Tag vier.

"Für mich persönlich war es ein Wahnsinn, das psychische und das Vitalfeld eines Menschen plötzlich spüren zu können."

 

Auch die Situation mit den Probanden war irre – vor allem, weil so viele Kursteilnehmer so vieles nach so kurzer Zeit richtig energetisch diagnostizieren konnten.

 

Insgesamt hat Heli auch didaktisch alles wunderbar und für jeden individuell nachvollziehbar rübergebracht. Ein weiterer Zusatznutzen ist, dass ich jetzt die Frequenzgeber von Qi Quant, die meine Partnerin und ich nutzen, endlich fühlbar begreifen kann und viel besser weiß, wie sie einzusetzen sind. Ich persönlich gehe jetzt absolut geerdet, gelassen und klar in die Zukunft. Für mich steht fest: Diese Tage haben sich für mich sehr gelohnt!

 

Allein beim Abschlussgespräch stellte sich ganz klar heraus, dass die Kursteilnehmer mit diesem "Vordringen in eine neue Welt„ mehr als zufrieden waren. „Heli“, unser Mentor, verstand es vortrefflich, die Kursteilnehmer mit viel diplomatischem Geschick und Ausdauer in diese „Themenwelten“ in Theorie und Praxis einzuführen.

 



Irmgard Edlinger

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Velden Juli 2017)

 

„Habe genau das bekommen was ich brauchte.

Die Zusammenhänge mit meinem bisher erfahrenen und

erlernten haben mich sehr beschäftigt.

Mit den passenden Übungen ist bei mir nun alles klar.

Das Bewusstsein das dahintersteckt war noch in Teilen gegliedert

und durch dieses Seminar war es eine spürbare Erleuchtung für mich.

Es haben sich Puzzleteile hinzugefügt und jetzt ein Ganzes ergeben.

Das war für mich das Highlight.“



Andreas Rauch

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Velden Juli 2017)

 

"Als ich die Einladung zum Doppelgrundkurs bekam, habe ich mich impulsiv sofort angemeldet."

 

Ich beschäftige mich in der Radiästhesie als Rutengeher bereits seit vielen Jahren mit feinstofflichen Energien. Ich bin total fasziniert davon, wie sehr sich meine Wahrnehmung in den 4 Tagen des Doppelgrundkurses verändert hat. So intensiv und klar habe ich die Energien bisher nicht gefühlt.

Mit langen Waldspaziergängen versuche ich schon seit vielen Jahren, mich regelmäßig zu erden. Leider finde ich nicht immer die Zeit dafür. Im Doppelgrundkurs hat mir Helmut gezeigt, wie einfach es sein kann, sich zu erden, gelassen und klar zu sein. Und zwar immer und überall, egal wo ich gerade bin. Das ist für mich DIE Erkenntnis!

 

Ich habe mich unvoreingenommen voll und ganz auf Helmut und seine neue Methodik eingelassen. Es war der Hammer! In den 4 Tagen des Doppelgrundkurses fühlte ich mich wieder „wie ein kleines Kind“: Ich durfte meine Wahrnehmung und mein Empfinden der Energien vollkommen neu entdecken und mit meinen Erkenntnissen spielend lernen. Ein tolles Gefühl, sich selbst, die eigene Energie und die Energiefelder von anderen Menschen so klar wahrzunehmen.

 

Lieber Helmut, vielen Dank für diese spannende 4-tägige Entdeckungsreise.

 



Anna Biancuzzi

(Doppelgrundkurs snap&boost Oberstaufen; per Mail am 03.09.2017)

 

Lieber Heli,

herzlichen Dank für dieses wundervolle Seminar.

Mit deiner genial einfachen und sehr wirkungsvollen Methode, waren wir in kürzester Zeit geerdet, gelassen und klar und konnten uns auf das Wesentliche fokussieren :-)

 

Wir haben gelernt, die verschiedenen Energiefelder zu erfühlen und zu scannen. Die ausführlichen und praxisbezogenen Unterlagen sind eine große Hilfe beim Üben.

 

Das wunderschöne Ambiente und die liebevolle Organisation und Betreuung von Barbara haben ebenfalls zu einem guten Gelingen des Seminars beigetragen.

Sogar ein Regenbogen war am Himmel zu sehen :-)

 

Ich freue mich sehr auf das nächste Seminar!

Energievolle Grüße aus der Schweiz.


Krista Galatz

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Pörtschach September 2017)

 

„Ich war schon sehr gespannt was du uns bieten wirst.

Die kleinen Schritte in denen wir vorangingen, sowie das ganze Konzept gefielen mir sehr gut! Das Seminar war gut durchdacht.

Wir hatten genug Zeit bei den Übungsphasen und du warst immer sehr geduldig wenn jemand mehr Zeit benötigte. 

Die Möglichkeit zu Fragen war immer gegeben. Top Unterlagen.

Die Einfachheit des Ganzen und die Klarheit waren wirklich toll.

 

Was mir noch sehr angenehm auffiel, der respektvolle, wertschätzende und

liebevolle Umgang mit den Kursteilnehmern, ebenso auch unter den Kursteilnehmern.

 

Ich kann diese Ausbildung nur weiter empfehlen.

 

Danke Heli"


Elisabeth Schweiger

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Pörtschach September 2017)

 

Das Seminar hat meine Erwartungen total übertroffen, der Aufbau des Kurses war sehr interressant uns spannend!

In kürzester Zeit etwas im Vitalfeld, im Physischen Feld und den Chakren zu spüren und die Veränderungen am Körper eines Probanden wahrzunehmen, hat mich sehr fasziniert. Mein Ziel ist es nun, mir diese Technik weiter aufbauend anzueignen, um an meine Klienten die bestmöglichsten Resultate weiter geben zu können. 

Durch das Zusammenspiel von Scan und den Therapeutenplatten von Qi-Quant ist mir noch klarer geworden, welch tolle Ergebnisse für den Körper möglich sind. 

 

Geerdet, gelassen und klar - einfach spitze!


Renate Buttinger

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Pörtschach September 2017)

 

"Die Einfachheit der Therapie fand ich sehr gut!

Obwohl ich diese Art von "therapieren" noch nicht kennen gelernt habe, konnte ich mich schon gut hineinfühlen.

Die Kombination aus diesem atemberaubenden Ambiente, sowie das Benutzen der Platten zwischendurch war wirklich wunderbar.“


Klaus Willingstorfer

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Pörtschach September 2017)

 

Mir gefiel das Konzept sehr gut, von den Grundlagen her

bis zur Umsetzung in kleinen einfachen Schritten.

Hab schon einige Kurse gemacht und da lernte ich immer

nur negative Energien zu spüren.

Bei dir spürte ich das erste Mal positive Energie!


Gerlinde Vogl

(Feedback vom Doppelgrundkurs snap&boost - Velden September 2017)

 

"Zu den ersten 2 Kurs-Tagen: Ich fand es eine tolle

Möglichkeit um selber offen und rein zu werden und

in jeder Situation gelassen & klar sein zu können.

An den letzten beiden Tagen spürte ich einmal mehr,

einmal weniger, aber es kam immer etwas dabei heraus

und die Diagnose hat gestimmt!“

 


Marc Beck

(per Mail am 04.10.2017)

Nach dem Basiskurs snap&boost im August habe ich mittlerweile schon einige Sessions durchgeführt und bin jedes Mal wieder aufs Neue erstaunt, wie die Klienten darauf reagieren.

Es ist total krass, irre und verblüffend, welches Werkzeug man durch die snap+boost Grundtechniken (aberden, ableiten/ System reinigen und energetisieren) an der Hand hat und welche Prozesse/ Wirkungen dadurch hervorgerufen werden können.

Die Qi-Quant Energieplatten runden die Anwendung ab und sind nun auch für den Klienten sofort spürbar. Auch ist nun der Einsatz der Qi-Quant Regenerationsplatte – begleitet durch snap&boost Sessions – für den Anwender deutlicher spür- und erlebbar.

Mit jedem weiteren Kurs wird mein “Werkzeugkasten” mit einer Reihe von effektiven Tools weiter gefüllt, womit ein noch effizienteres energetisches Arbeiten möglich ist.

 

Ich freue mich auf das nächste Level und erfreue mich täglich selbst vom Zustand geerdet, gelassen und klar!

 

Herzliche Grüße und bis bald.


Nicola von Husen

(Feedback bei Basiskurs snap&boost - Hamburg Oktober 2017)

 

"Ich fand das Seminar super!

Jetzt habe ich das Gefühl, noch mehr machen zu können. Die Anwendungsmöglichkeiten sind gigantisch, da man es im Grunde genommen bei allem anwenden kann. Sei es bei einem Kaktus, Tier oder Menschen. Sprich: Bei allem das lebt und energetisch aufgebaut ist!

 

Man benötigt nicht allzu lange um Menschen zu stabilisieren und wieder in Balance zu bringen —> Geringer Aufwand mit relativ großer Auswirkung.

Mein Highlight: Mit welchen Nuancen du Sachen bewegen kannst.“


Nasrin Schneider

(Feedback bei Basiskurs snap&boost - Hamburg Oktober 2017)

 

Ich fand es toll das wir beim Seminar mit den Übungen von geerdet

gelassen & klar anfingen.

SO BEKOMM ICH FÜR MICH DIE RICHTIGE GRUNDEINSTELLUNG FÜR ENERGIEARBEIT.

Für mich war es wirklich etwas Neues, dass man SICH bis zum Erdmittelpunkt erden kann. So geerdet wie bei dir fühlte ich mich noch nie und bei den

Patienten konnte ich bereits schon einiges anwenden.

DANKE HELI!

 

Witziger Weise sagte meine Mutter schon oft zu mir, dass ich mich erden solle und daher war das Erden im Grundkurs bereits mein persönliches Highlight. Ein weiteres Highlight war, dass du alles so authentisch vermittelst und nicht zu sehr in den esoterischen Bereich gehst.

 

ENERGIEARBEIT WIRD BEI DIR GREIFBAR! ICH FREUE MICH SCHON JETZT, DASS DU MIR BEI MEINER AUSBILDUNG, ALS ERFAHRENER ENERGETIKER UND MENTOR  ZUR SEITE STEHEN WIRST.

 

Faszien Hamburg:

www.faszien-hamburg.de


Gabriele Wirtz

(per Mail am 20.10.2017)

 

Lieber Helmi,

der Kurs „Geerdet, gelassen & klar und energetische Diagnostik“ hat mir viel gebracht. Mit einfachen Techniken kann ich mich in einen geerdeten, neutralen Zustand mit meiner Wahrnehmung im Hier und Jetzt bringen. Dies ist nicht nur nützlich und hilfreich bei der Arbeit mit Klienten, sondern auch im Alltag. Diese Techniken kann ich jedem empfehlen, denn dann wäre unser Miteinander harmonischer.

Dank deiner Gelassenheit und dein Mut machen konnte ich meine energetische Wahrnehmung schulen. Jetzt heißt es noch üben, üben, üben.

Vielen Dank!

 

Lernförderung, Legasthenie & Dyskalkulie

Gabriele Wirtz

www.legasthenie-ads.de


Ackermann Alexander 

(Feedback von Modul 2 - snap&boost basic - November 2017 Oberstaufen) 

Klar strukturiert, didaktisch hervorragend ausgearbeitet, super Handout, organisatorisch wieder alles hervorragend gemacht. Eine unglaubliche Menge an Stoff, aber dieser war so gut verpackt und durch diesen praktisch und theoretischen Wechsel konnte man dies sehr gut verarbeiten. Durch die Probanden geht jeder mit einem Glücksgefühl nach Hause. Es ist etwas anderes als ich hab es mal gesehen aber bekomme ich das selber hin. Jeder hat es probiert, jeder weiß das es funktioniert und jeder weiß wo seine Grenzen sind und an was er noch zu arbeiten hat. Daher war der Sonntag für mich hervorragend. 


Ackermann Ilona 

(Feedback von Modul 2 - snap&boost basic - November 2017 Oberstaufen) per Mail 6.12.2017

Ich schließe mich der Aussage von Alex an. Die Organisation war wieder ganz toll. Für mich war eine Erfahrung interessant, daß wenn man kleine Fehler gemacht hat, passiert das kein zweites Mal. Die Erfahrung bei einem Klienten war, ich habe abgeschlossen und dem Alex übergeben, nachdem ich mit meiner Hälfte fertig war. Ich wollte mich abnabeln, habe dies aber nicht wirklich intensiv gemacht und daher ist die Verbindung zum Klienten nicht abgerissen und mir ist es danach nicht gut gegangen. 
Ganz liebe Grüße 
Ilona


 

Aichinger Gabriele

(Feedback von Modul 2 - snap&boost basic - Nov. 17 Oberstaufen) per Mail 6.12.17

Es ist eine besondere Energie, wenn man sich wieder trifft und einen Schritt weiter gehen darf mit dir, lieber Heli. Das du die Theorie so klein hälst und die Praxis so groß und wir verstehen, wie sich die Puzzelteile dieser Energiearbeit zusammenfügen, in dem was wir tun dürfen und was geschehen kann, ist genial. Ich finde es auch ganz toll, wie das Zusammenspiel zwischen euch funktioniert und wie ihr versucht uns dies rüberzubringen, ganz ohne Stress. Diese Wirklichkeit, wie wir es leben und weitergeben können, dass hat Hand und Fuß und funktioniert auch. Das Probieren mit den Probanden war sehr wichtig. Üben unter Bedingungen, wie sie später in unserer Energiearbeit auftreten können, dass wir uns nicht ablenken lassen und wissen, wir machen es richtig, war eine wichtige Erkenntnis.  Das Handout zeigt uns immer bei welchem Schritt wir gerade sind. Die Konzentration auf den Fokus „klar, gelassen und geerdet“ zu sein, versetzt mich zu jedem Zeitpunkt in die Lage, um wieder neu anfangen zu können, auch wenn ich vor schwierigen Situationen stehe. Danke,  wie Ihr uns das beigebracht habt. Für mich ist das ganze eine große Bereicherung. Es macht Lust auf mehr, ich fiebere dem  nächsten Kurs entgegen, denn ich sehe welches Potenzial in diesem Handwerkszeug steckt.

 

Energetische Grüße aus Stuttgart

Gabriele Aichinger

Heilpraktikerin und Vitalcoach


Galatz Krista

(Feedback Modul 2 snap&boost basic - November 2017 - Oberstaufen) per Mail 6.12.17

Es fasziniert mich, was sich nach den einzelnen Bausteinen tut. Die Lehrinhalte sind gut dosiert und im Ganzen klar. Das Skriptum ist großartig. Danke für die Organisation. Danke für das straffe Wiederbeginnen nach den Pausen, weil da möchte man gerne viel reden und austauschen, aber es ist auch wichtig, wieder zurück zu finden. Barbara, das hast du super gemacht. Danke an die Gruppe und danke Heli an dich, dass du uns dieses Wissen und Können, eben deine Erfahrungen weitergibst.  


Rauch Andreas

(Feedback Modul 2 snap&boost basic - November 2017 - Oberstaufen) per Mail 7.12.17

Es waren wieder drei sehr spannende Tage für mich. Ich finde, du baust das Seminar didaktisch sehr gut auf. Es hat mich von der ersten Minute an nicht mehr losgelassen.

Mit jedem Baustein den du uns gezeigt hast und mit jeder Wiederholung des Gelernten in den vielen praktischen Übungen, konnte ich tiefer in "deine Welt von snap&boost" eintauchen. Das ist toll, denn durch das Modul 2 habe ich nun bereits Werkzeuge, mit denen ich wirklich was bewirken kann und das "nur mit meinen Händen". "Leider" entzaubert das deine Methode etwas, weil ich jetzt selbst auch mit "etwas schnippen und pusten" was bewegen kann. "Zum Glück" hast du ja noch zahlreiche Tricks auf Lager, die ich erst lernen darf.

So bleibt "snap&boost" noch immer sehr faszinierend.

Für mich war bereits nach Modul 1 klar, dass ich deine gesamte Ausbildung absolvieren werde. Dieser Wunsch ist nach den tollen Erlebnissen mit Modul 2 für mich jetzt noch deutlicher. Besonders gut gefallen hat mir die abschließende energetische Diagnose und Intervention an Klienten, die du und andere Kursteilnehmer "organisiert" habt. Hier habe ich gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, mit dem Klienten zu arbeiten, sofort Feedback zu erhalten und unmittelbar was in Gang setzen zu können.

Danke lieber Heli, für deine herzliche Arbeit und den tollen Aufbau des Kurses. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Modul und werde gleich am Montag mit meinem ersten Klienten "snap&boost" anwenden.

 


Wirtz Gabriele

(Feedback Modul 2 snap&boost basic - November 2017 - Oberstaufen) per Mail 8.12.17

Ich bin mit dem snap & boost Seminar und mit der Betreuung von Heli und Barbara vollstens zufrieden. Zuerst wirkt alles komplex. Da Heli aber das Seminar bzw. die Vorgehensweise der Energiearbeit klar durchstrukturiert hat, erkennt man das einfache Prinzip, das dahintersteckt. An der Qi Regulation fasziniert mich, dass man mit nichts in der Hand ganz viel bewirken kann. Man kann beobachten und spüren, dass die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Durch wieviel Kompliziertheit muss man sich durchringen, bis man endlich zur Einfachheit gelangt. (Maria von Ebner- Eschenbach)

 

Danke dir lieber Heli


Edlinger Irmgard

(Feedback Modul 2 snap&boost basic - November 2017 - Oberstaufen) 
Lieber Heli,
wieder  drei angenehme, schöne Tage bei dir im Seminar.
Ich finde es super wie du das Ganze in Folge aufbauen willst, so kann es wirklich gut funktionieren.
Auch dein  Respekt und die Achtung Allen Gegenüber.
Bei Modul 2 snap&boost basic, hat man schon ein Konzept mit dem man gut arbeiten kann.
Eine basic die sehr viel bewirkt.
Habe die Qi-Regulation  bei meiner Familie und meinen Klienten (ebenso Fernheilung) getestet.
Auch kombiniert mit meinen bisher erlernten Modalitäten - sehr schnell gut Ergebnisse erzielt.
Für sich oder kombiniert es funktioniert beides sehr gut.
Freue mich schon auf Modul 3 snap&boost intensiv.
 
Bis bald , liebe Grüße 
Irmgard

Biancuzzi Anna

(Feedback Modul 2 snap&boost basic - November 2017 - Oberstaufen) per Mail 30.12.17

Lieber Heli

Alles bereits von anderen Seminarteilnehmern Gesagte entspricht auch meinen Erfahrungen. Ich finde es faszinierend, wie du uns so komplexe Themen mit einfachen Worten und klaren Schritten erklärst. Jeweils wenig Theorie und danach viel Zeit für die praktischen Übungen. Mir gefällt auch das «Baustein-System», welches das Erlernen der Abläufe von Snap & Boost sehr vereinfacht. Das mit Hilfe von Barbara erstellte Skript ist super und das ganze Seminar war wieder perfekt geplant und gut organisiert. Herzlichen Dank für Alles.

 

Energievolle Grüsse aus der Schweiz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0