MODUL 1

 snap&boost start-up

"Geerdet, gelassen und klar" & "Energetische Diagnostik"

Teil 1: Geerdet, gelassen und klar

 Du lernst:

  • die richtige Einstellung für Energiearbeit
  • gut geerdet die mentale Perspektive zu wechseln und wirklich im Hier und Jetzt zu sein
  • dein Energiesystem mit praktischen Übungen zu justieren

 

Du kannst nach dem Kurs:

  • dich in jeder Lebenssituation erden
  • Alltagsentscheidungen aus eigener Kraft mit                                                   großer Gelassenheit im Hier und Jetzt fällen
  • vermeintliche Probleme aus einer anderen Perspektive betrachten 

Teil 2: Energetische Diagnostik

Du lernst:

  • dich als „mobiles" Analyse-Messgerät zu entdecken
  • dein eigenes energetisches Analyse-System zu erstellen (inkl. Chakren-Zuordnung)
  • energetische Interventionen (Übungen & Anwendungen)

 

Du kannst nach dem Kurs und einigen Übungswochen:

  • den energetischen körperlichen wie emotionalen                                Zustand eines Klienten bestimmen
  • deine gesamtheitliche Analyse wesentlich erweitern,                         präzisieren und somit Interventionen konkreter einsetzen

MODUL 1 kann entweder als vollständiges Modul oder auch als Teilmodul gebucht werden.

 

Teil 1: "geerdet, gelassen und klar" ist für alle die lernen wollen, sich selbst täglich energetisch optimal einzustellen. Dieser beginnt am 1. Tag um 13:00 Uhr und endet am 2. Tag um 14:00 Uhr (inkl. Kaffeepausen und Mittagessen am zweiten Tag).

 

Wer nach diesem Einsteiger-Kurs, dass gesamte Modul 1 beenden möchte, kann dies mittels einer Aufzahlung vor Ort buchen.


snap&boost start up -  "Geerdet, gelassen und klar" & "Energetische Analyse"

DEUTSCHLAND

ÖSTERREICH

  • Velden/Wörthersee, 10.01. - 13.01.2019

Referenzen



...wenn Du Genaueres wissen willst:

"Geerdet, gelassen & klar"

 

„Geerdet, gelassen und klar“ beschäftigt sich in theoretischen wie praktischen Einheiten mit den Grundlagen der snap & boost Qi-Optimierung nach Helmut Steinbacher. Ziel ist, dass die TeilnehmerInnen auf leicht verständliche Weise und mit vielen praktischen Übungen ihr eigenes System justieren lernen, um Alltagsentscheidungen in Privatleben wie Beruf zukünftig aus eigener Kraft mit großer Gelassenheit im Hier und Jetzt fällen zu können. Dabei wird zugleich die richtige Einstellung für Energiearbeit trainiert.

 

Ein Mindsetting zu Beginn klärt grundsätzliche Fragen wie „Wann ist der einzige Zeitpunkt, der wirklich existiert?“ oder „Was bedeuten häufig bemühte Sätze wie ‚Alles ist eins‘ wirklich?“ Wir lernen Begrifflichkeiten zu klären, Glaubenssätze in eine andere Perspektive zu bringen und somit eine gemeinsame Sprache zu finden. Verständlich erklärt wird auch das "Drei-Ebenen-Modell", das ganzheitliche Welt- und Menschenbild des Humanenergetikers, das die energetische Ebene als Bindeglied zwischen den materiellen Ebene und der übergeordneten Ebene der Prinzipien und Baupläne sieht.

  • Der praktische Teil widmet sich nach Erdungsübungen der Verankerung im Hier und Jetzt. Um den Verstand zu bändigen und das Gedankenkarussell zu unterbrechen üben wir Gegenstandsbeschreibungen ein, Tricks gegen gedankliches Abschweifen inklusive. Eine ebenso intensive wie effektive Übung zum Perspektivenwechsel kann helfen, sich selbst zu spüren und sich ganz im Hier und Jetzt zu verankern. Dabei wird unter anderem die Wahrnehmung geschult und eine Außensicht eingeübt. Vermeintlich große Probleme und Ängste schrumpfen so auf ein bewältigbares Maß.

"Energetische Diagnostik"

 

 

"Energetische Analyse“ beschäftigt sich mit

den Grundlagen der Qi-Optimierung nach Helmut Steinbacher.

 

Ziel ist, dass die TeilnehmerInnen nach dem Kurs

(und einigen Übungswochen) den energetischen körperlichen wie emotionalen Zustand von

KlientInnen bestimmen können. Der Blickwinkel

einer gesamtheitlichen Analyse erweitert und

präzisiert sich wesentlich, wodurch Interventionen konkreter eingesetzt werden können.

 

  • Was vorweg gesagt werden muss: Die Erkenntnis, dass alles Energie ist und jeder Mensch ein Energiefeld (Vitalfeld/Aura) besitzt, ist nicht im derzeitigen wissenschaftlich anerkannten physikalischen Weltbild integriert, weshalb wir Humanenergetiker auch keinen Anspruch auf wissenschaftliche Nachweisbarkeit erheben. Der Kurs „Energetische Analyse“ vermittelt dementsprechend auch keine medizinische, sondern eine energetische Ausbildung. Ist doch die energetische Analyse stets als Ergänzung zur schulmedizinischen Diagnostik (niemals als Ersatz!) zu sehen.
  • In der Alternativmedizin werden Messgeräte fürs Energiefeld des Menschen (z.B. HRV-Messung, Bioresonanz) eingesetzt. Das beste Messgerät, das Du immer mit dabei hast aber bist – Du selbst! Über die fünf Sinne und die eigene Intuition lässt sich ein energetischer Status feststellen, vorausgesetzt der Mensch als Messgerät ist entsprechend sensibilisiert und richtig grundjustiert (siehe Grundkurs „Geerdet, gelassen und klar“). Da Du im Gegensatz zu einem technischen Messgerät in Deinen Wahrnehmungen völlig individuell bist, kann eine energetische Diagnostik niemals pauschal gelehrt werden: Unter Anleitung erstellst Du Dein individuelles energetisches Analyse-System und übst es später für Dich ein.
  • In kurzen theoretischen Einheiten und vielen praktischen Übungen darf das Aufnehmen und Abgeben von Energie erspürt, aber auch die Unterscheidung von Energiequalität (Stärke, Dichte, Geruch etc.) und die Zuordnung zu den einzelnen Chakren eingeübt werden, bevor es an erste Energiediagnosen geht. Einen Abgleich bringt nicht nur die Rücksprache mit den Probanden, sondern auch der teilweise parallele Einsatz technischer Messgeräte. Zum Abschluss werden erste energetische Interventionen (mittels quantenphysikalischen Energiegebern, mittels Chakraatmung etc.) eingeübt.

 

Qi-Quant Information: In diesem Kurs lernst Du wie in keinem anderen, mit dem Qi-Quant Therapeutenset zu arbeiten bzw. die einzelnen Energiespender zuzuordnen (Chakren etc.). Deutlich kann z.B. erspürt werden, wie sich ein Energiefeld ändert, während eine Testperson auf eine Qi Quant Therapieplatte steht - gleich, ob die Testperson das selbst wahrnimmt oder nicht. Mit dem Wissen aus diesem Kurs können erste energetische Intervention auf den Energieplatten des Qi-Quant Therapeuten Sets,  gezielt gesetzt werden. 

Wichtige rechtliche Information: “Die Qi-Regulation nach Helmut  Steinbacher kann die Aktivierung der Selbstheilungskräfte unterstützen, ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch Arzt/Ärztin oder HeilpraktikerIn und es werden keine Heilversprechen abgegeben.”